Kongresse

Deutscher Rheumatologiekongress

Der Deutsche Rheumatologiekongress ist die größte rheumatologische Fachtagung im deutschsprachigen Raum. Als Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e. V. (DGRh) empfängt er jedes Jahr im Herbst rund 3.000 Besucher:innen. Zu den Gästen zählen Rheumatolog:innen ebenso wie Ärztinnen und Ärzte sowie Wissenschaftler:innen aus allen angrenzenden Fachgebieten. Auch im internationalen Vergleich erreicht das hochkarätig besetzte Event eine beachtliche Teilnehmendenzahl. Es ist die wichtigste Plattform für medizinisch-wissenschaftlichen Fortschritt, fachlich-kollegialen Austausch und ärztliche Fortbildung auf dem Gebiet der Rheumatologie.

Als größte medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft im Bereich der Rheumatologie bietet die DGRh mit ihrem Jahreskongress Wissenschaft auf hohem Niveau: Von experimentellen und grundlagenwissenschaftlichen Sitzungen bis hin zu Symposien „From Bench to Bedside“. Sie sorgt auf diese Weise dafür, wissenschaftliche Erkenntnisse in angewandte Heilkunde zu übertragen. Dabei ist sie offen für neue, interaktive und virtuelle Formate und wendet sich aktiv dem ärztlichen Nachwuchs zu.

Seit mehr als 90 Jahren fördert die DGRh rheumatologische Wissenschaft und Forschung und deren Entwicklung. Dazu trägt der Deutsche Rheumatologiekongress maßgeblich bei. Im Jahr 2023 veranstaltet die DGRh ihre 51. Jahrestagung. Wir freuen uns auf Sie!

Nächste Termine:

Deutscher Rheumatologiekongress 2024

18. September 2024, 15:00 Uhr -
21. September 2024, 15:00 Uhr
DüsseldorfHybrid

Zielgruppe
Rheumatologen in Klinik und Praxis, Ärzte in der Aus- und Weiterbildung, Wissenschaftler in den Bereichen Grundlagenforschung, Immunologie und Rheumatologie, Kollegen angrenzender Fachgebiete, interessierte Studierende

Ideeller Träger
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Organisator
Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

Details

Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen

Am 25. und 26. April 2025 findet der 20. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen e. V. (BDRh) in Berlin statt. Wieder greift der Kongress ein vielfältiges Themenspektrum auf – von berufs- über versorgungspolitische Themen bis hin zu ausgewählten medizinischen Fachthemen. Wie schon 2024 wird es viel Gelegenheit zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen geben, sowohl in Workshopformaten als auch in den Pausen. Das Programm wird insbesondere wieder relevante Themen für den rheumatologischen Nachwuchs aufgreifen. Industriesymposien ergänzen das Programm. Parallel ist eine Fortbildung für die medizinische und insbesondere rheumatologische Fachassistenz eingeplant.
Nutzen Sie die Gelegenheit, an diesen beiden Tagen in den Austausch mit dem BDRh und mit Kolleginnen und Kollegen zu gehen. Die Veranstalter sind dankbar für Ihre Anregungen und Fragen. Der Kongress sucht Lösungen auf die drängenden Fragen im Praxisalltag und will Teilnehmenden praktische Hilfen an die Hand geben. Übrigens: während des Kongresses wird eine kostenfreie Kinderbetreuung angeboten. Mitglieder des BDRh sowie Ärzt:innen in rheumatologischer Weiterbildung nehmen gratis am Kongress teil.

 

Nächste Termine:

19. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen e. V.

26. April 2024 -
27. April 2024
BerlinPräsenz

Zielgruppe
Rheumatologen und Internisten in Klinik und Praxis, Kollegen in der Aus- und Weiterbildung, Studierende

Veranstalter
Berufsverband Deutscher Rheumatologen e. V.

Organisator
Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

Details