Veranstaltungen

Carol Nachman Symposium 2024

    Zielgruppe
    Rheumatolog:innen, Ärzt:innen in fachärztlicher Weiterbildung, andere
    Fachärzt:innen und Promovierende

    Erkenntnisgewinn
    Pathogenetische Zusammenhänge zwischen gastrointestinalen
    Erkrankungen (CED, Lebererkrankungen, GI-Infektionen) und
    rheumatischen Erkrankungen
    Rolle des Darm-Mikrobioms
    UAW von Rheumamedikamenten am Gastrointestinaltrakt

    Inhalte
    Es richtet sich an Rheumatolog:innen, Ärzt:innen in fachärztlicher
    Weiterbildung, andere Fachärzt:innen und Promovierende und
    trägt das Thema „Rheuma und gastrointestinale Erkrankungen“. Neben
    pathogenetischen Zusammenhängen zwischen gastrointestinalen Erkrankungen
    (CED, Lebererkrankungen, GI-Infektionen) und rheumatischen Erkrankungen,
    stehen auch unerwünschte Arzneimittelwirkungen von Rheumamedikamenten
    am Gastrointestinaltrakt sowie die Rolle des Darm-Mikrobioms
    im Mittelpunkt des Symposium.

    Wissenschaftliche Leitung
    Prof. Dr. med. Elisabeth Märker-Hermann, Wiesbaden

      Nächste Termine:

      Carol Nachman Symposium 2024

      22. Juni 2024, 09:00 - 13:00 Uhr WiesbadenPräsenz

      Zielgruppe
      RheumatologInnen, ÄrztInnen in fachärztlicher Weiterbildung, FachärztInnen, NaturwissenschaftlerInnen (BiologInnen, BiochemikerInnen), PharmakologInnen und DoktorandInnen

      Kosten
      kostenfrei

      CME-Punkte
      4 (Kategorie A)

      Veranstalter
      Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

      Organisator
      Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

      Details

      EWR Workshop

        Der EWR-Workshop findet einmal im Jahr an zwei Tagen in Berlin statt. Freuen Sie sich auf spannende Themen für Frauen in der Rheumatologie.

        Sobald ein Termin 2024 feststeht, finden Sie alle Informationen auf der Veranstaltungsseite. 

          Rheumapreis

          Inhalte

          Die Initiative RheumaPreis fördert Ideen von und für Menschen mit Rheuma, die den Arbeitsalltag erleichtern und den Betroffenen ermöglichen, aktiv im Beruf zu bleiben. Sie zeichnet 2021 zum 13. Mal kreative Lösungen für die berufliche Integration von Menschen mit chronisch-rheumatischen Erkrankungen aus. Berufstätige, Studierende und Auszubildende können sich dafür bewerben. Die Rheumaakademie organisiert und verwaltet die Veranstaltung.

          Ziel der Auszeichnung ist es, zum Wandel der öffentlichen Wahrnehmung von Menschen mit Rheuma beizutragen und deren bessere Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern. Darüber hinaus fordert die Initiative RheumaPreis Entscheider:innen aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen auf, sich für eine Verbesserung der beruflichen Chancen von Betroffenen zu engagieren.

          Ob allein oder im Team, angestellt oder selbständig, in Ausbildung oder Studium – jede bzw. jeder ist zur Bewerbung eingeladen. Die Preisträger:innen erhalten ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Arbeitgeber:innen zeichnet die Initiative mit einer Auszeichnung für besonderes Engagement für Arbeitnehmer:innen mit Rheuma aus.

          RheumaPreis ist eine Initiative verschiedener Verbände, Institutionen, Firmen und der Rheumatologischen Fortbildungsakademie. Sie alle vereint das Ziel, Menschen mit Rheuma im Berufsleben zu stärken. Informationen über die Initiative RheumaPreis, ihre Gründungsmitglieder und Partner:innen sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unterwww.rheumapreis.de

          Rheuma Update – Rheumatologie topaktuell für Klinik und Praxis

          Inhalte

          An zwei kompakten Tagen (15. und 16. März 2024) fasst das Team aus Expertinnen und Experten des Update-Seminars alle wichtigen aktuellen Studien aus den Kernbereichen des Fachbereichs kompetent zusammen. Die kritische Analyse und unabhängige Darstellung der Daten und Fakten sind dabei ebenso zentrale Aspekte dieses Fortbildungskonzeptes wie die praxisnahe Einbettung der Studienergebnisse in Ihren Klinik- und Praxisalltag. Mit den in die Vorträge integrierten Diskussionspausen und den Speakers‘ Corners, in denen alle Referierenden für Fragen im kleinen Kreis zur Verfügung stehen, besteht ausreichend Platz zur intensiven Diskussion der gezeigten Daten.
          Neben den bewährten Kernthemen wird das Programm in diesem Jahr ergänzt durch die Themen „Arthrose, Schmerz, Fibromyalgie“, „Kinderrheumatologie“, das „Hot Topic: Rheuma und Haut“ und das „Hot Topic: Rheuma und Allergien“. Teilnehmende profitieren vom Rheuma Update-Paket: Alle Teilnehmenden erhalten umfangreiche Seminarunterlagen mit den ausführlichen Manuskripten als eBook sowie Zugang zu den Vortragspräsentationen und zu allen Vorträgen als Videos-on-Demand. Das fallorientierte Vorsymposium »Rheuma interaktiv« findet wieder am Vorabend des Rheuma Updates am 14. März 2024 statt und ist bei Voranmeldung kostenfrei für Teilnehmende der Präsenzveranstaltung! Die Experten des Rheuma interaktiv stehen im Anschluss während eines Get-togethers außerdem für Fragen und zur Diskussion zur Verfügung.

          Weitere Informationen: www.rheuma-update.com

          Nächste Termine:

          Rheuma Update 2024 - Rheumatologie topaktuell für Klinik und Praxis

          15. März 2024 -
          16. März 2024
          MainzHybrid

          Zielgruppe
          Rheumatologen und interessierte Ärzte anderer Fachbereiche

          Veranstalter
          med update GmbH, Wiesbaden

          Organisator
          wikonect GmbH, Wiesbaden

          Details

          Rheumatology Update Europe 2024

          Das Rheumatology Update Europe findet 2024 zum zweiten Mal statt, die Premiere in Wien war ein großer Erfolg für die med update europe GmbH. In Amsterdam erhalten Rheumatolog:innen, Schmerztherapeut:innen, Orthopäd:innen, Immunolog:innen sowie Internist:innen topaktuelle Studienergebnisse aus internationalen Publikationen der letzten 12 Monate. An zwei kompakten Tagen (1.und 2. März 2024) fasst ein europäisches Expertenteam alle wichtigen aktuellen Studien aus den Kernbereichen des Fachbereichs in 14 Vorträgen kompetent zusammen. Die kritische Analyse und unabhängige Darstellung der Daten und Fakten sind dabei ebenso zentrale Aspekte dieses Fortbildungskonzeptes wie die praxisnahe Einbettung der Studienergebnisse in Ihren Klinik- und Praxisalltag. Es wird außerdem sehr großen Wert auf Interaktivität gelegt: Die Referierenden – allesamt angesehene europäische Expert:innen ihres Fachgebietes - stehen sowohl während ihrer Präsentation als auch im Anschluss in den Speakers‘ Corners und in den Pausen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Das digitale Handbuch Rheumatology 2024 enthält alle Vorträge inklusive eines Literaturverzeichnisses und steht komfortabel zum Download zur Verfügung. Alle Vorträge werden den Teilnehmenden des Update-Kongresses kostenfrei als Video-on-Demand auf der digitalen Streamed Up!-Plattform nach der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Das 2. Rheumatology Update Europe 2024 findet als Präsenzveranstaltung im Royal Tropical Institut KIT, Amsterdam und als Livestream statt. Kongresssprache ist Englisch.

          Weitere Informationen: https://rheumatology-update-europe.eu/

          Schirmherrin: Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

          Rheumatology Update Europe 2024

          01. März 2024 -
          02. März 2024
          AmsterdamHybrid

          Zielgruppe
          Rheumatolog:innen, Internist:innen, Orthopäd:innen, Schmerztherapeut:innen, Immunolog:innen und interessierte Ärzt:innen anderer Fachbereiche

          Veranstalter
          med update GmbH europe, Wiesbaden

          Details