16. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen e. V.

Motto

Berufspolitik hautnah - der BDRh-Kongress (noch einmal ) virtuell im Wahljahr 2021

Wir alle wünschen uns eine Rückkehr zur Normalität. So sehr hatten wir gehofft, uns beim Jahreskongress am 23. und 24. April 2021 wieder live und 3D im Seminaris CampusHotel im schönen Berlin-Dahlem zu treffen.

Doch wir alle müssen uns der Realität stellen und so mussten wir uns auch für den 16. BDRh- Kongress wieder für ein virtuelles Format entscheiden. Umso motivierter sind wir, auch in dieser Form für Sie wieder eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung zusammenzustellen.

Gerade im Wahljahr 2021 wollen wir die Gesundheitspolitik in die Verantwortung nehmen, sich dem Dialog auch im Hinblick auf längerfristige Entwicklungen zu stellen, und eine aktive Diskussion mit Ihnen allen ermöglichen. Auch haben wir etliche spannende inhaltliche Themen ins Programm integriert – von der Substitution durch Biosimilars bis hin zur Delegation.

Sind Sie mit dabei? Wir freuen uns auf den Austausch!

Ihre
Kongresspräsidenten

Dr. med. Silke Zinke und Prof. Dr. Christoph Fiehn

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Christoph Fiehn

Prof. Dr. med. Christoph Fiehn studierte Humanmedizin an der Universität Heidelberg. Dort folgte eine Tätigkeit als Wiss. Mitarbeiter der Medizinischen Klinik und Poliklinik V, ehe er Oberarzt und Leiter der Rheumaambulanz wurde. Ein DAAD-Stipendium hatte ihn zwischenzeitlich 1994/95 zum Kennedy Institute of Rheumatology in London geführt. 2001 begründete er das Interdisziplinäre Uveitiszentrum der Universität Heidelberg. Nach seiner Habilitation 2004 wurde er Chefarzt und Ärztlicher Direktor des ACURA Rheumazentrums Baden-Baden. Seit 2017 ist er Inhaber der Praxis für Rheumatologie, Tätigkeitsschwerpunkt Klinische Immunologie, Baden-Baden, und seit 2018 zudem Belegarzt Rheumatologie der ViDia-Kliniken Karlsruhe. Anfang 2020 gründete er gemeinsam mit Dr. Jutta Bauhammer die Gemeinschaftspraxis Rheumatologie Baden-Baden GbR. Prof. Dr. Fiehn ist u.a. Träger des Kußmaulpreises der Dt. Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) 2013 sowie Mitglied im Beirat und der Kommission Pharmakotherapie der DGRh. Er ist Herausgeber von Arthritis+Rheuma und Mitherausgeber der Zeitschrift für Rheumatologie. Foto © Yoshi Toscani

Dr. med. Silke Zinke

Dr. Silke Zinke studierte von 1988 bis 1994 Medizin an der Humboldt-Universität Berlin. Anschließend war sie u.a. als Ärztin im Praktikum und in Weiterbildung im Klinikum Buch (Fachbereich Innere Medizin/Nephrologie) sowie an der Charite (Campus Franz-Volhard-Klinik, Fachbereich Kardiolo-gie) tätig. Ihre Promotion folgte 1998 an der Freien Universität Berlin. 2001 erfolgte die Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin. Sie wechselte als Wiss. Mitarbeiterin an die Med. Klinik I, Bereich Rheumatologie der Charité, Campus Benjamin Franklin; 2005 legte sie die Prüfung zur Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie ab. Ebenfalls seit 2005 ist sie als niedergelassene Rheumatologin in Einzelpraxis in Berlin tätig. Dr. Zinke ist Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften, u.a. seit 2008 als Vorstandsmitglied des LV Berlin BDRh, seit 2014 als Vorstandsmitglied des BDRh (Berufsverband deutscher Rheumatologen e.V.), Bund und seit 2020 1. Vorsitzende der BDRhs. Foto © Privat

zur Anmeldung

Wichtige Termine

  • Ab Januar 2021 ProgrammPreview
  • Bis Februar 2021 Anmeldung Industrieleistungen
  • Ab 01. Februar Anmeldung Teilnehmer
  • April 2021 Veröffentlichung Hauptprogramm

Wissenschaftliches Programm

Hier zum Hauptprogramm (PDF-Datei)



Freitag, 23. April 2021

12:30 - 14:00Eröffnung, Begrüßung durch die Kongresspräsidenten, Gesundheitspolitik auf dem Prüfstand: Leere Kassen 2022 – was folgt dann?Vorsitz: Dr. Silke Zinke (Berlin), Prof. Dr. Christoph Fiehn (Baden-Baden)
14:00 - 14:10Pause
15:10 - 15:45Pause - Besuchen Sie den virtuellen Pausenraum
15:45 - 17:20Digitalisierung - Katalysator für eine menschliche Medizin– mehr Zeit für Patient und Arzt. Warum Digitalisierung in der Praxis, welche Möglichkeiten bieten sich? Begleitung des Weges vom Menschen zum PatientenVorsitz: Dr. Kirsten Karberg (Berlin), Dr. Martin Welcker (Planegg)
17:20 - 17:30Pause
17:30 - 18:30Biosimilar-Umstellung: alles nur halb so wild?Vorsitz: Dr. Silke Zinke (Berlin), Dr. Eugen Feist (Vogelsang-Gommern)
18:30 - 18:40Pause
18:40 - 19:40ASVVorsitz: Sonja Froschauer (Grünwald bei München), PD Dr. Xenofon Baraliakos (Herne)
19:40 - 19:50Pause
19:50 - 21:00Come-together mit Überraschung



Samstag, 24. April 2021

10:00 - 10:30Pause - Besuchen Sie die virtuellen Pausenräume
10:30 - 11:30Fokussession Frühdiagnostik MRTVorsitz: PD Dr. Xenofon Baraliakos (Herne)
10:30 - 11:30Fokussession Transition und neue Entwicklungen in der KinderrheumatologieVorsitz: Dr. Kirsten Karberg (Berlin),Dr. Michael Rühlmann (Göttingen)
10:30 - 11:30Fokussession Perspektiven für den rheumatologischen NachwuchsVorsitz: Prof. Dr. Eugen Feist (Vogelsang-Gommern), PD Dr. Philipp Sewerin (Düsseldorf)
10:30 - 11:30Fokussession Technik und SelektivverträgeVorsitz: Dr. Silke Zinke (Berlin), PD Dr. Martin Feuchtenberger (Burghausen)
11:30 - 11:45Pause
12:45 - 12:55Pause
12:55 - 14:10Praxisorganisation 2.0 – Neupatienten, Frühsprechstunde, DelegationVorsitz: Prof. Dr. Christoph Fiehn (Baden-Baden), Dr. Florian Schuch (Erlangen), Dr. Martin Welcker (Planegg)

Industriesymposien

Freitag, 23. April 2021

14:10 - 15:10Satellitensymposium Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, ILD bei rheumatischen Erkrankungen – praktische Aspekte zu Diagnose und TherapieVorsitz: Prof. Dr. Christoph Fiehn (Baden-Baden)
14:10 - 15:10Satellitensymposium, Galapagos Biopharma Germany GmbH, JAK1-Inhibition: Der Praxis-CheckVorsitz: Prof. Dr. Eugen Feist (Vogelsang-Gommern)
14:10 - 15:10Satellitensymposium Novartis Pharma GmbH, Bildgebung der SpA: Wichtigstes für die PraxisVorsitz: PD Dr. Philipp Sewerin (Düsseldorf)


Samstag, 24. April 2021

09:00 - 10:00Frühstückssymposium AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Sind die JAK-Inhibitoren die Zukunft der Therapie bei PsA und AS?Vorsitz: Prof. Dr. Andreas Krause (Berlin), Prof. Dr. Klaus Krüger (München)
09:00 - 10:00Frühstückssymposium Lilly Deutschland GmbH, Der Rheumatologe im Spannungsfeld zwischen Therapiefreiheitund WirtschaftlichkeitVorsitz: Prof. Dr. Christoph Fiehn (Baden-Baden)
09:00 - 10:00Frühstückssymposium Ipsen Pharma GmbH, Seltene Erkrankungen einfach Erkennen: am Beispiel von Fibrodysplasia ossificans progressiva (FOP)Vorsitz: Dr. Rolf Morhart
11:45 - 12:45Lunchsymposium Janssen-Cilag GmbH, Psoriasis Arthritis umfassend behandelnVorsitz: Prof. Dr. Rieke H. E. Alten (Berlin)
11:45 - 12:45Lunchsymposium UCB Pharma GmbH, Ziel Therapietreue: neue Chancen, neue digitale Möglichkeiten!Vorsitz: PD Dr. Philipp Sewerin (Düsseldorf), Dr. Martin Welcker (Planegg)

Referenten

Prof. Dr. Rieke H. E. Alten
Schlosspark-Klinik, Berlin

Dr. Peer Aries
Rheumatologie im Struenseehaus, Hamburg

PD Dr. Xenofon Baraliakos
Rheumazentrum Ruhrgebiet, St. Elisabeth Gruppe, Herne

Rolf Bäumer
Gemeinsamer Bundesausschuss, Berlin

Dr. Peter Bartz Bazzanella
Rhein-Maas Klinikum, Würselen

Prof. Dr. Thorsten Bley
Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg

Prof. Dr. Harald Louis Burkhardt
Universitätsklinikum Frankfurt Goethe-Universität, Frankfurt/Main

PD Dr. Thorsten Diekhoff
Charité Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Sabine Dittmar
Deutscher Bundestag, Berlin

Dr. Edmund Edelmann
Rheumazentrum Bad Aibling-Erding, Bad Aibling

Ursula Faubel
Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V., Bonn

Prof. Dr. Eugen Feist
HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern GmbH, Vogelsang-Gommern

Prof. Dr. Sándor Fekete
Technische Universität, Braunschweig

PD Dr. Martin Feuchtenberger
MED | BAYERN OST, Burghausen

Prof. Dr. Christoph Fiehn
Praxis für Rheumatologie | Klinische Immunologie, Baden-Baden

Prof. Dr. Martin Fleck
Asklepios Klinikum Bad Abbach, Bad Abbach

Sonja Froschauer
BDRh Service GmbH, Grünwald bei München

Markus Götz
Helmsauer-Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg

Dr. Isabell Haase
Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf

Dr. Kirsten Karberg
Praxis für Rheumatologie und Innere Medizin, Berlin

Maria Klein-Schmenk
Deutscher Bundestag, Berlin

PD Dr. Stefan Kleinert
Praxisgemeinschaft Rheumatologie Nephrologie, Erlangen

Dr. Johannes Knitza
Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Christian Koller
TACKE KOLLER Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB, München
 

Prof. Dr. Andreas Krause
Immanuel Krankenhaus Berlin, Berlin

Prof. Dr. Klaus Krüger
Praxiszentrum St. Bonifatius,

Dr. Martin Krusche
Charité Universitätsmedizin Berlin, Berlin

Karin Maag
Deutscher Bundestag, Berlin

Prof. Dr. Claus Neurohr
Klinik Schillerhöhe, Gerlingen

Dr. Gerhard Nitz
GND GEIGER | NITZ | DAUNDERER Rechtsanwälte PartG mbB, Berlin

PD Dr. Anne Regierer
Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin, Berlin

Marion Rink
Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V., Bonn

Dr. Michael Rühlmann
Praxis für Kinderheumatologie Dr. Michael Rühlmann, Göttingen

PD Dr. Valentin Schäfer
Universitätsklinikum Bonn, Bonn

Prof. Dr. Manfred Schedlowski
Universitätsklinikum Essen, Essen

Dr. Florian Schuch
Praxisgemeinschaft Rheumatologie Nephrologie, Erlangen

Michael Schumann
itc-ms.de - das freundliche Ingenieurbüro, Marburg

Prof. Dr. Andreas Schwarting
ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG, Bad Kreuznach

PD Dr. Philipp Sewerin
Universitätsklinikum Düsseldorf, Düsseldorf

Dr. Sibylle Steiner
Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Dr. Michael Viapiano
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Cay-Benedict von der Decken
MVZ Stolberg, Stolberg

Prof. Dr. Jürgen Wasem
Universität Duisburg-Essen, Essen

Dr. Martin Welcker
MVZ für Rheumatologie Dr. Martin Welcker GmbH, Planegg

Dr. Daniel Windschall
St. Josef-Stift Sendenhorst, Sendenhorst

Prof. Dr. Alexander Zink
Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München

Dr. Silke Zinke
Praxis Dr. Zinke, Berlin

Zusatzveranstaltung

10. Fortbildungsveranstaltung des Fachverbandes Rheumatologische Fachassistenz e.V.
23.04.2021, 14:00 – 19:15 Uhr

Zum zehnten Mal organisieren wir im Rahmen des BDRh-Kongresses vom 23. bis 24. April 2021 eine Fortbildungsveranstaltung für rheumatologische Fachkräfte am Freitagnachmittag. Wir laden Sie herzlich ein, bequem von zu Hause aus dem Livestream beizuwohnen, digital per Chat mit uns und untereinander zu kommunizieren und sich interaktiv per TED-Fragen zu beteiligen.

14:00 UhrBegrüßung
14:10 – 15:00 UhrPandemie – Auswirkung auf die Psyche?, Prof. Dieter F. Braus, Wiesbaden
15:05 – 15:50 UhrVeränderungen durch digitale Möglichkeiten – Akzeptanz, Fluch oder Segen?, Dr. Johannes Knitza, Erlangen
15:50 – 16:10 UhrPause
16:15 – 16:45 UhrTherapie in der Schwangerschaft und Fortschritt in der s. c. Injektion, PD Dr. Jacqueline Detert, Templin
16:50 – 17:35 UhrRheumatologie und Bildgebung – konventionell und 3D-Cinematic Rendering, PD Dr. Arnd Kleyer, Erlangen
17:40 – 18:25 UhrLaborparameter, Antikörper und neue Technologien, Dr. Dennis Scheicht, Köln
18:30 – 19:00 UhrCV-Risiko bei rheumatologischen Erkrankungen, Dr. Thomas Morgenstern, Osnabrück
19:00 – 19:15 UhrRFA DigiMed – digitale Klassenräume, Dr. Ruben Sengewein, Düsseldorf



Kontakt bei Fragen: Fachverband Rheumatologische Fachassistenz e. V.
E-Mail: info@forum-rheumanum.de, Tel.: 0176/ 840 705 59
 

Kongressteilnahme

Eine Anmeldung zum virtuellen 16. BDRh-Kongress ist ab dem 01.02.2021 ausschließlich im Kongressportal m-anage möglich.

Bei Buchung des Kongresstickets im Kongressportal ist die Auswahl einer der nachfolgend genannten Teilnehmertypen zwingend erforderlich.

Teilnehmertypen und Kongressgebühr
Kongressgebühr inkl. MwSt.
 

BDRh-MitgliedMitglied des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen (BDRh)80 Euro
BDI-MitgliedMitglied des Berufsverbandes Deutscher Internisten (BDI)80 Euro
Fachbesucher ohne MitgliedschaftÄrzte ohne Mitgliedschaft in BDRh oder beim BDI160 Euro
FirmenvertreterMitarbeiter/Vertreter von Pharma-, Software- oder anderen Unternehmen160 Euro
Arzt in Weiterbildung1Ärzte in Weiterbildung
Nachweis erforderlich
40 Euro
Fachassistenz2Medizinische Fachangestellte, Rheumatologische Fachassistenz
Nachweis erforderlich
20 Euro
StudierendeStudierende mit Schwerpunkt Medizin
Nachweis erforderlich
kostenfrei


1 Die ersten 20 Anmeldungen kostenfrei.
2 20 Euro Kongressgebühr übernimmt der Fachverband Rheumatologische Fachassistenz e.V. für Medizinische Assistenzberufe bei Anmeldung zur RFA - Fortbildung ausschließlich direkt über den Verband bis zum 07.04.2021. Kontakt:info@forum-rheumanum.de. Sobald Sie eine Anmeldebestätigung vom Fachverband erhalten haben, ist der Kauf einer kostenpflichtigen Kongresskarte nicht erforderlich.

Kongressgebühr/ E-Tarif beinhaltet

  • Kongressprogramm
  • Wissenschaftliche Veranstaltungen gemäß Programm
  • Industriepräsentation im Rahmen des Kongresses
  • Postalische Kongressunterlagen
  • Come-together

AGB und Datenschutz

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kongressteilnehmer und die Datenschutzbedingungen.

Inklusionshinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir mitunter ausschließlich die männliche oder weibliche Form verwendet. Bitte berücksichtigen Sie, dass die jeweilige Form sich immer auf Personen aller Geschlechter bezieht.

Sponsoren

Partner

16. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen e. V.

23. - 24. April 2021Virtuell

Zielgruppe
Rheumatologen und Internisten in Klinik und Praxis, Kollegen in der Aus- und Weiterbildung, Studierende

Kosten
0 – 160 €

Veranstalter
Berufsverband Deutscher Rheumatologen e. V.

Organisator
Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

zur Anmeldung

Kontakt

Organisationsbüro des BDRh-Kongresses
Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6 · Aufgang C
10179 Berlin
Tel.: +49 30 240 484 - 80
Fax: +49 30 240 484 - 89
E-Mail: info@rheumaakademie.de

Veranstaltungsort

virtuell

Downloads