Deutscher Rheumatologiekongress 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum Deutschen Rheumatologiekongress 2022 laden wir Sie herzlich in die Gesundheitsstadt Berlin ein – mit ihren vielen medizinischen Versorgungsangeboten, Wissenschaftseinrichtungen und gesundheitspolitischen Institutionen. Es verspricht ein besonderes Treffen zu werden. Internistische, orthopädische und pädiatrische RheumatologInnen kommen nach drei Jahren erstmals wieder zu einem Präsenzkongress zusammen, um sich gemeinsam zu aktuellen Fragen, neuen Aspekten und Innovationen in der Rheumatologie auszutauschen. Zudem freuen wir uns darauf, auf diesem Jubiläumskongress Bilanz zu ziehen, wichtige Neuerungen in Forschung, Klinik und Praxis einzuordnen und in die Zukunft zu schauen.

Das Programm wird das gesamte Spektrum der Rheumatologie umfassen, von der experimentellen Rheumatologie über die klinische Forschung bis zur Versorgung im Praxisalltag. Lassen Sie sich von einem bunten Themenreigen mit aktuellen Erkenntnissen aus klinischen Studien und Registern, neuen Therapiekonzepten und interessanten Fallberichten begeistern, die unser Fachgebiet so faszinierend und attraktiv machen.

Der Präsenzkongress empfängt Sie im größten Hotel- und Kongresszentrum Europas, im Estrel Congress Center an der Sonnenallee. Das bedeutet: kurze Wege und viele Begegnungen in einem modernen, ansprechenden Ambiente. Neben einem spannenden Kongressprogramm mit zusätzlichen Angeboten für Medizinstudierende und Rheumatologische FachassistentInnen, erwartet Sie die pulsierende, bunte Hauptstadt unseres Landes mit einem vielfältigen kulturellen Angebot.

Mit großer Vorfreude wünschen wir uns  ein Wiedersehen mit Ihnen allen, mit persönlichen Gesprächen und anregendem fachlichen Austausch.

Wir hoffen sehr, Sie im Spätsommer 2022 in Berlin begrüßen zu dürfen und verbleiben bis dahin mit herzlichen Grüßen

Ihre Gastgeber

Prof. Dr. Andreas Krause (Kongresspräsident DGRh)

Prof. Dr. Andreas Niemeier (Kongresspräsident DGORh)

Prof. Dr. Kirsten Minden (Kongresspräsidentin GKJR)

 

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Andreas Krause

Geboren 1958, erhielt Prof. Dr. med. Andreas Krause nach seinem Studium der Humanmedizin 1983 seine Approbation als Arzt an der Philipps-Universität Marburg. Nach Stationen als Assistenzarzt in der Abteilung für Neurologie Kreiskrankenhaus Siegen und als Wiss. Assistent im Zentrum für Innere Medizin, Marburg, folgte 1993 seine Habilitation für das Fach Innere Medizin. Von 1994 bis 2002 war an der Medizinischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin tätig, zuletzt als Oberarzt der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie der Charité, ehe er als Chefarzt an das Immanuel Krankenhaus Berlin, Abteilung für Rheumatologie, klinische Immunologie und Osteologie, wechselte. Seit 2010 ist er dort zudem Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin. 1999 wurde ihm zwischenzeitlich die Würde eines außerplanmäßigen Professors verliehen. Prof. Dr. Krause engagiert sich in zahlreichen wissenschaftlichen Institutionen, u.a. ist er seit 2019 Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. Foto © privat

Prof. Dr. med. Kirsten Minden

1963 in Stralsund geboren, hat Prof Dr. Kirsten Minden von 1982 bis 1990 in Berlin Humanmedizin studiert. Das Studium hat sie 1985 mit ihrer Diplomarbeit und 1989 mit ihrer Promotion abgeschlossen. Die Habilitation im Fach Kinder- und Jugendmedizin folgte 2012. Von 1990 bis 1996 war Prof. Dr. Minden als Assistenzärztin in der zweiten Kinderklinik Berlin-Buch tätig. Die Prüfung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin legte sie 1996 ab, 2006 erwarb sie die Zusatzbezeichnung Kinderrheumatologie. Von 1997 bis 2003 war sie als Fachärztin, von 2003 bis 2006 als Oberärztin im Helios-Klinikums Berlin-Buch tätig. Seit 2006 ist sie als Kinderrheumatologin im Sozialpädiatrischen Zentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin tätig. Im Deutschen Rheuma-Forschungszentrum Berlin ist sie zudem seit 2001 als Wissenschaftlerin tätig. Die AG Kinder- und Jugendrheumatologie leitet sie seit 2009. Im Jahr 2015 trat sie ihre Professur für Versorgungsforschung in der Rheumatologie an. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Foto@ privat

Prof. Dr. med. Andreas Niemeier

Studium der Humanmedizin in Hamburg, Examen 1999. Research Fellowship 1996, 1997 University of Texas Southwestern Medical Center, Department of Molecular Genetics. Promotion 2000 Universität Hamburg zur funktionellen Charakterisierung eines Transmembranrezeptors der LDLR Genfamilie. Weiterbildung zunächst zum Facharzt für Orthopädie, anschließend Orthopädie und Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prüfungen zur Facharztreife 2007 und 2008. Während dieser Zeit intensive Grundlagenforschung und Leitung einer DFG und BMBF geförderten Arbeitsgruppe zum Thema molekularer und funktioneller Interaktionen zwischen Skelettsystem und Lipidstoffwechsel, sowie molekularen Mechanismen der Arthrose. Habilitation 2009 zum Thema. Universitätsprofessur W2 für Allgemeine Orthopädie am UKE 2012. Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie 2012, Orthopädische Rheumatologie 2013. Klinische Tätigkeit am Standort Klinikum Bad Bramstedt seit 2008, seit 2010 klinische Leitungsfunktion als leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor. Seit 2018 Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhaus Reinbek und Gastprofessor am UKE. Persönliche klinische Arbeitsschwerpunkte: Endoprothetik der unteren Extremitäten, Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Orthopädische Rheumatologie. Foto © privat

Deutscher Rheumatologiekongress 2022

31. August - 03. September 2022BerlinPräsenz

Zielgruppe
Rheumatologen in Klinik und Praxis, Ärzte in der Aus- und Weiterbildung, Wissenschaftler in den Bereichen Grundlagenforschung, Immunologie und Rheumatologie, Kollegen angrenzender Fachgebiete, interessierte Studierende

Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Organisator
Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

Kontakt

Kongressorganisation
Veranstalter der Fachausstellung, der zertifizierten Fortbildungskurse und des Rahmenprogramms
Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6 · Aufgang C
10179 Berlin
Tel.: +49 30 240 484 - 80
Fax: +49 30 240 484 - 89
E-Mail: info@dgrh-kongress.de

Veranstaltungsort

Estrel Hotel Berlin
Sonnenallee 225
12057 Berlin

Downloads

herunterladen